Bewährtes Modell

Das Fonds-Management hat seit 2010 Erfahrung im Investieren in digitale Vermögenswerte. In den letzten Jahren hat der Fonds hauptsächlich in unterbewertete, aber schnell wachsende Domains in Europa, Indien und China investiert. So hat DDF heute ein Portfolio von über 1.350 Domains, mit Premium-Namen wie Audit.com, Exhibitions.com, Swords.com, PR.uk oder einem Portfolio von geographischen Domains (wie Belgium.net oder Spain.net). DDF hat damit auch chart-führende Verkäufe erzielt, zum Beispiel cars.net für $170,000.

Neue Chancen

Kryptowährungen sind eine innovative Anlageform. Über die vergangenen 10 Jahre haben sie außergewöhnliche Renditen erzielt; allerdings gibt es auch signifikante Risiken und hoche technische Barrieren. Eine Investition von $100 in Bitcoins im Jahr 2010 wäre heute über $70m wert.

Der Fonds investiert direkt in etablierte Kryptowährungen mit über 100m Marktvolumen, aber auch in neue und aufstrebende Währungen und ICOs.

Domains als Investment

Domains sind wie Luxus-Immobilien

Es gibt heute über 320 Millionen Domains. Allerdings sind nur ein Bruchteil davon werthaltig. Premium-Domains sind in der Regel kurz, beschreibend und einfach zu merken. Diese Domains werden im Markt für zum Teil hohe Preise gehandelt.

Hohe Eintrittsbarrieren

Obwohl jeder eine Domain für wenige Euros kaufen kann, braucht der erfolgreiche Domainhandel signifikantes Hintergrundwissen, analytische Fähigkeiten und technische Tools. Mit einer typischen Durchverkaufsrate von wenigen Prozent eines Portfolios ist auch entsprechendes Kapital zum Aufbau eines Portfolios nötig.

Wertvolles Portfolio

DDF hält über 1.540 wertvolle Domains wie Audit.com, Exhibitions.com, Swords.com, PR.uk und ein Portfolio von geographischen Domains wie Belgium.net oder Spain.net. Im Laufe der Jahre hat DDF Hunderte von Domains verkauft, zum Teil für chart-führende Preise, beispielsweise Cars.net für $170.000 oder HowAreYou.com für $50.000.
  • Premium .Com 40%
  • Traffic Portfolio 20%
  • Premium .net/..org 20%
  • Premium Country Code TLDs 20%
Der Fonds verfolgt verschiedene Strategien, um im Domain-Markt zu langfristig hohen Ergebnissen zu kommen.

Premium Domains die aus einzelnen Wörtern bestehen, sind der Gold-Standard im Domaingeschäft. Beispiele dafür sind Hotels.com, Cars.net, oder Gold.de. Diese Namen sind realtiv liquide, mit steigendem Wert. Die Akquise solcher Namen ist eine der Hauptaktivitäten von DDF.

In vielen Schwellenmärkten ist das Internet in einem früheren Stadium der Entwicklung. Hier können Domains noch relativ günstig gekauft werden. Bei einem mittlerem Zeithorizont lassen sich hier interessante Ergebnisse erzielen.

Viele der Domains in DDFs Portfolio sind durch Werbung monetarisiert. DDF erhält eine Werbevergütung für jeden Klick auf der Seite, was zu Erträgen führt, die oft den Renewal-Preis der Domain gegenfinanzieren. Manche Domains kann man auch für Arbitrage über mehrere Werbe-Marktplätze verwenden, was zum Teil zu Renditen von bis zu 1.000% auf das eingesetzte Werbekapital führen kann.

Domainpreise steigen bis zu 200% jährlich, abhängig von dem spezifischen Marktsektor, den Keywords un den involvierten Ländern. Wir verfolgen für solche Domains eine Kaufen/Halten-Strategie, die Domains hauptsächlich zum Ankauf neuer Domains verkauft.

Investieren in Kryptowährungen

Digital Geld

Kryptowährungen sind digitales Geld, das elektronisch hergestellt und vorgehalten wird. Die populärste Kryptowährung ist Bitcoin, es gibt aber über 700ß andere, mit zum Teil höheren Wachstumsraten.

Digitale Geldbörsen

Jede Kryptowährung wird in einer digitalen Geldbörse, einem sogenannten „Wallet“ gehalten. Wenige Kryptoenthusiasten halten mehr als ein paar verschiedene Währungen, da der Aufwand und das Risiko mit mehreren Wallets steigt.

Smart Contracts

„Smart Contracts“ sind die digitalen Verträge der Kryptowährungen, die auch Programmlogik enthalten können. Durch die Verwendung v on Smart Contracts können beispielsweise Dividenden auf sichere und effiziente Weise verteilt werden.
  • Reserve Fund 15%
  • Long Term Holdings 45%
  • Short Term Holdings 20%
  • ICO and Token Sales 20%
Der Fonds erlaubt es Anlegern, vom Wachstum der Kryptowährungen zu profitieren. Diversifikation. Der Fonds investiert nicht nur in etablierte Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum, sondern auch in neue, innovative Währungen und andere ICOs. Sicherheit. Kryptowährungen sicher zu verwalten ist eine Herausforderung, die eine perfekte technologische Basis, profesionelle Überwachung und konstante Anpassung erfodert. Die Langzeitinvestitionen des Fonds werden in sogenannten „Cold Wallets“ gehalten. Das sind Wallets, die nur für Transaktionen an das Internet angeschlossen werden. Zu keiner Zeit sind in einem Wallet mehr als 1m USD oder 5% des Fonds.

Audits. Der Fonds hat Grant Thornton beauftragt, nach dem ICO einen Audit über die gesammelten Mittel und die Walletintegrität zu machen.